Hitzeschlacht in Bretten

Die Meteorologen hatten die heißesten Tage des Jahres prognostiziert: bis auf 40° C könne das Quecksilber steigen. Am 04.07.2015 machte sich dennoch das gesamte Corps mit zwei Bussen auf, um in der Melanchthonstadt Bretten das bekannte Peter-und-Paul-Heimatfest zu besuchen. Nach dem Aufmarsch um 17.00 Uhr erfolgte bei Sahara-Temperaturen die...